Operation: Teichpumpe

Gesperrt
BaBa
General
General
Beiträge: 48
Registriert: Do 23. Jul 2015, 22:06

Operation: Teichpumpe

Beitrag von BaBa » Fr 2. Aug 2019, 18:38

hier werden Affiliate-Links verwendet!

Operation: Teichpumpe

Hallo Freunde,

hier geht es darum, den Teich meiner Mutter mit ca. 10m³ Volumen, Stück für Stück auf Solarbetrieb umzurüsten.
Zum einarbeiten habe ich eine kleine Bilgepumpe genommen, welche theoretisch an die 4.000l/h Pumpleistung hat.
Die Stromkosten der aktuellen Anlage betragen im Jahr so um die 150€ - 200€; dies auch der Betrag, welche theoretisch
jährlich zur "Förderung des Projektes" bereit steht. Natürlich soll irgendwann (Idealfall) kein Strom von außen mehr genommen werden.
Bisher laufen zwei Solarmodule, ein Laderegler und eine 120Ah Pb Batterie.

Die Komponenten:
Der Aufbau:

Die beiden Module wurden auf dem Carport installiert; 30° Richtung Süden. Schaltung: Parallel.
Zum verbinden der Module wurde M4 Stecker und 4mm² Kabel verwendet. Klar, viele sagen...:
"Da muss viel mehr!". Aber hey, es geht auch so wunderbar und bei einem maximalen Strom von
~10A reicht dies auch völlig zu.

Der Zusammenbau war etwas friemlig, da die Stecker der beiden Module vertausch waren. Als Plus am Modul 1 war männlich
und am zweiten weiblich... Da habe ich natürlich überhaupt nicht daran gedacht und das war dann eine interessante Fehlerquelle :D

Nun ja, alles zusammen gelötet und gesteckt, gemessen und siehe da: Alles Top!
Der Grundaufbau sitzt schon mal.

Der erste Versuchsaufbau:
Spoiler:
Die beiden Solarmodule; Parallelschaltung
Bild
Erster Testaufbau: Der Laderegler
Bild
Da liegt die kleine Bilgepumpe vergraben :P
Bild
Die Leistung:

Gesperrt